Zu Besuch bei der „Königin der Blumen“

Zehntausende Rosenstöcke und fast 900 Sorten können in dem mehr als 100 Jahre alten Park auf 17 Hektar bewundert werden. Darunter sind auch seltene Sorten, besonders prämierte Rosen und Neuheiten. Neben den Rosen, die hier natürlich im Mittelpunkt stehen, sind auch viele begleitende Pflanzen wie Gehölze, Sommerblumen oder Dahlien zu sehen. Die diesjährige Saison im Rosengarten geht bis zum 30. September 2018.
Zu Besuch bei der „Königin der Blumen“
Bild: dpa

Am letzten Juni-Wochenende dieses Jahres (22. bis 24. Juni 2018) lädt der Ostdeutsche Rosengarten wieder zu den Rosengartenfesttagen mit Schnittrosenschau, Feuerwerk sowie der „Nacht der Tausend Lichter“ ein. Auch die „Rosengartensonntage“ stehen wieder auf dem Programm: Jeweils am letzten Sonntag des Monats gibt es dann thematische Führungen, Aktionen und Workshops rund ums das Thema Rosen und Gartenkultur.

Am 29. Juli 2018 ist das Thema „Choreografische Bilder im Rosenparadies“. Bei einem Rundgang mit einem professionellen Fotografen, gibt es Einblicke, wie man Pflanzen am besten fotografisch in Szene setzt.

Am 26. August 2018 geht es um „Märchen, Mythen & Harfenklänge“. Der Parkmanager verrät bei einem Rundgang, für welche der Rosen ein „Promi“ Pate stand. Hier werden auch Hintergründe zur Namensgebung erläutert.

Der letzte Rosengartensonntag in diesem Jahr am 23. September 2018 widmet sich der Kulinarik. Von 11 bis 16 Uhr wird an einer mobilen Kochstation im Park gekocht. Im Mittelpunkt steht dabei die „Superfrucht“ Aronia.

Informationen zur Anreise, Eintrittspreisen sowie weiteren Veranstaltungen unter:www.rosengarten-forst.de

Social Media


Besuchen Sie uns auf:
Facebook
Google Plus
Twitter

Kontakt

  • Zentrale: +49 (0) 2381 915-194
  • EMail

Sonstiges